Video(s) des Tages

Donnerstag, 30. August 2018 |  NAI Redaktion

Arad

Das heutige Video führt uns in die Wüste. Am Rande des Judäischen Wüste befindet sich 25 Kilometer vom Toten Meer entfernt die Stadt Arad. Den Namen bekam die Stadt wegen der gleichnamigen judäischen Festung „Tel Arad“. Die Stadt wurde im Jahr 1962 von ehemaligen Mitgliedern von Kibbutz- und Moshav-Mitgliedern gegründet, die eine ruhige Umgebung ohne Verkehr, Krach und Luftverschmutzung suchten. Das fanden sie in Arad. Die Einweihung fand am 21. November 1962 statt unter Anwesenheit des ehemaligen Ministerpräsidenten David Ben Gurion. Arad war die erste vollständig geplante Stadt. Im Laufe der Zeit nahm Arad sehr viele Neueinwanderer auf, so das die Einwohnerzahl schnell anstieg. Lebten im Jahr 1969 nur 4000 Menschen in Arad, waren es 1983 bereits 12400. 1995 wurde Arad offiziell zur Stadt erklärt. Im Jahr 2016 lag die Einwohnerzahl bei fast 25.000. Das Video zeigt und die Umgebung der Stadt, die wunderschöne Wüste. Im zweiten Video können Sie die Stadt noch etwas besser kennenlernen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen