„Israel ist die Lösung, nicht das Problem“

Mittwoch, 15. August 2018 |  NAI Redaktion

Bild: Kerem Shalom Übergang. Seit heute früh werden wieder Waren in den Gazastreifen geliefert (Foto: Flash90)

Verteidigungsminister Avigdor Liberman hat sich heute über die Faceboookseite des Koodinators für die Regierungsaktivitäten in den „Gebieten“, General Kamil Abu Rokun, an die Bewohner des Gazastreifens gewandt und ihnen erklärt, das auch sie etwas zu gewinnen hätten, wenn die israelischen Bürger im Süden Ruhe und Sicherheit genießen.

„Ich unterscheide zwischen der Hamas und den Bewohnern des Gazastreifens“, schrieb er. Daher habe ich beschlossen den Kerem Shalom Übergang wieder zu öffnen und die Fischereizone wieder auf 9 Meilen von der Küste entfernt auszudehnen. Dies ist eine deutliche Nachricht an die Bürger Gazas: Die Ruhe zahlt sch aus und die Gewalt lohnt sich nicht.“

„Die Menschen im Gazastreifen müssen verstehen, dass der Staat Israel nicht das Problem, sondern die Lösung ist. Das Problem ist die Hamas-Führung, die Zivilisten als menschliche Schutzschilder und Munition benutzen.“

Unterdessen wurde bekannt, dass Palästinenserchef Mahmud Abbas die ägyptischen Bemühungen für ein Friedensabkommen mit der im Gazastreifen herrschenden Hamas stören würde.

Auch innerhalb der israelischen Regierung sind nicht alle mit der sich anbahnenden Einigung mit der Hamas einverstanden. Bildungsminister und Kabinettsmitglied Naftali Bennet erklärte, das seine Partei, das Jüdische Haus, gegen ein Abkommen sei, das sich auf eine zeitlich begrenzte Ruhe beziehen würde, die der Hamas die Gelegenheit gebe, sich auf die nächste Runde des Terrors vorzubereiten.

Heute früh gab die isralische Armee bekannt, dass der Kerem Shalom Übergang an diesem Morgen wieder vollständig geöffnet werden würde.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880