Belohnung für Ruhe am Grenzzaun

Dienstag, 14. August 2018 |  NAI Redaktion

Seit zwei Tagen herrscht Ruhe am Grenzzaun zum Gazastreifen. Keine Drachen, Ballons, kein Feuer, keine Unruhen und keine Versuche, den Grenzzaun zu durchbrechen. Den Bewohnern des Gazastreifens soll nun deutlich gemacht werden, was sie zu verlieren haben, sollte die Ruhe wieder gestört werden. Daher wird in Israel darüber nachgedacht, den Kerem Shalom Grenzübergang wieder vollständig zu öffnen und den Fischern des Gazastreifens die Fischereizone im Meer wieder zu erweitern. Die Bewohner Gazas sollen sehen, was sei durch die Unruhen der letzten Wochen und Monaten verloren haben.

Daher wird Verteidigungsminister Avigdor Liberman heute nachmittag eine Lagebesprechung mit den Spitzen der israelischen Armee abhalten. Die Entscheidung über die Erleichterungen für die Bewohner des Gazastreifens, darunter die vollständige Wiederaufnahme des Betriebs des Kerem Shalom Übergangs, soll Berichten zufolge Teil der von Ägypten und dem UN-Sondergesandten für den Nahen Osten Nickolay Mladenov vermittelten Verhandlungen gewesen sein.


Kerem Shalom Übergang (Foto: Abed Rahim Khatib/Flash90)

Eine Delegation der Hamas befindet sich seit Beginn der Woche in Kairo, um dort über die Einzelheiten der geplanten Einigung für den Gazastreifen zu verhandeln. Diese sieht unter anderem eine vollständige Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas vor, sowie die Wiederaufnahme der Umsetzung des Versöhnungsabkommens zwischen der Hamas und der Fatach. Die Palästinensische Autonomiebehörde soll wieder in den Gazastreifen zurückkehren, aus dem sie von der Hamas im Jahr 2007 vertrieben worden war.

Gestern berichtete das Nachrichtenportal Ynet, dass sich Ministerpräsident Benjamin Netanjahu im Mai zu einem geheimen Treffen mit dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah el-Sisi in Kairo getroffen habe. Das Büro des Ministerpräsidenten weigerte sich laut Ynet, auf diese Meldung zu reagieren. Laut Bericht des TV-Senders Channel 10 soll das Treffen am 22. Mai stattgefunden haben.

Bild: Fischerboote im Hafen von Gaza (Foto: Abed Rahim Khatib/Flash90)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880