Israelische Soldaten retten das Leben eines palästinensischen Babys

Montag, 9. Juli 2018 |  NAI Redaktion

Die Anwesenheit von Juden und insbesondere israelischen Soldaten in der biblischen Stadt Hebron wird von der palästinensischen Führung und den Mainstream- Medien als ein Hindernis für den Frieden dargestellt.

Sowohl die Soldaten als auch die Siedler werden als aggressive Rassisten dargestellt, die für die palästinensisch-arabischen Bewohner der Stadt nur Böses im Sinn hätten.

Und trotz allem sind Geschichten wie die folgende nicht ungewöhnlich, obwohl sie in der ausländischen Presse kaum beachtet werden.

Am Sonntagabend hörten israelische Soldaten in der Höhle der Patriarchen im Zentrum von Hebron, einer sowohl für Juden als auch für Muslime heiligen Stätte, Schreie aus einem nahegelegenen palästinensischen Haus, das berichtete das israelische Nachrichtenportal 0404.

Doch anstatt die Rufe nach Hilfe zu ignorieren und die Palästinenser ihrem Schicksal zu überlassen, wie viele es ihrer Vorurteile wegen vielleicht erwartet hätten, eilten die Israelis herbei, um Hilfe zu leisten.

Im Inneren des Hauses fanden die Soldaten eine panische Familie um ein 9 Monate altes Baby, das nicht reagierte und nicht atmete. Die Soldaten begannen sofort mit der Wiederbelebung, während sie nach dem Sanitäter ihrer Einheit riefen.

Ein Sanitäter der israelischen Armee kam und brachte das Kind nach draußen, wo er lebensrettende Maßnahmen durchführte, wodurch der palästinensische Junge wieder zu Bewusstsein kam und zu atmen begann.

Das ist nicht das, was die meisten Leute über israelische Soldaten zu hören bekommen. Aber so verhalten sich die meisten israelischen Soldaten gegenüber palästinensischen Arabern. Die meisten israelischen Soldaten ziehen es vor, das Leben zu bewahren, anstatt es zu nehmen, im Gegensatz dazu, wie es die Mainstream-Medien oft darstellen.

Bild: Illustration. Israelische Soldaten, die palästinensischen Arabern lebensrettende medizinische Hilfe leisten, sind weitaus häufiger als die Medien glauben machen wollen. (Gershon Elinson / Flash90)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880