Araber finden sich mit Botschafts-Umzug ab

Mittwoch, 16. Mai 2018 |  NAI Redaktion

US-Präsident Trumps öffentliche Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt und der Umzug der amerikanischen Botschaft werden im jüdischen Staat als diplomatischer Sieg verstanden. Natürlich sieht die arabische Welt das ganz anders. Allerdings ist die Region nicht, wie von palästinensischer Führungsebene immer wieder angedroht, über dieser Sache in eine Gewaltspirale abgerutscht. Israel Heute-Korrespondentin Elizabeth Blade hat Ägypter, Jordanier und Palästinenser in Bezug auf die Relevanz Jerusalems in ihren Augen befragt...

Bild: Die Mauern der Jerusalemer Altstadt erstrahlen mit einer Dankesbotschaft an Präsident Trump und die USA. (Yonatan Sindel/Flash90)

Den vollständigen Artikel finden Sie in der kommenden Juni-Ausgabe von Israel Heute!

Jetzt sichern!

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880