Inoffizielle Umfrage: Araber mit Israel bei Krieg gegen den Iran

Freitag, 2. März 2018 |  NAI Redaktion

Die Ergebnisse einer inoffiziellen und nicht wissenschaftlichen Umfrage zeigen, dass eine große Mehrheit der Araber im Nahen Osten im Falle eines Krieges gegen den Iran und seine Verbündeten in Syrien Israel unterstützen würden.

Die Umfrage wurde auf Twitter veranstaltet von einem Moderator des Fernsehsenders Al-Jazeera, Faisal al-Kasem.

Fast 24.000 Verfolger des Twitter -Kontos von al-Kassem nahen an der Umfrage teil. 56% von ihnen erklärten, das sei auf Seiten Israels gegen die Islamische Republik des Iran stehen würden.

Auch wenn diese Umfrage keine wissenschaftliche Unfrage war, ist es doch bedeutungsvoll, dass eine so große Zahl des Publikums von al-Kassem und eine so grosse Zahl vom Media-Kosumenten sich die Zeit genommen haben, auf die Unfrage zu antworten.

Schon seit Jahren stützen sich arabische Führer auf Israel angesichts der regionalen Bedrohungen wir das iranische Atom-Programm und dem Aufstieg von ISIS. Dadurch haben sie gelernt, dass die „Palästinensische Angelegenheit“ eine nebensächliche Angelegenheit ist und dass Israel als Verbündeter viel mehr zu bieten hat als Israel als Feind.

Die Umfrage von al-Kassen zeigt, dass auch die arabischen Massen nun in diese Realität aufwachen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880