Syrische Armee: „Israelischer Angriff bei Damaskus“

Mittwoch, 7. Februar 2018 |  NAI Redaktion

Der staatliche syrische Rundfunk meldete heute, dass die israelische Luftwaffe vom Libanon aus ein Forschungszentrum nordwestlich von Damaskus mit Raketen angegriffen hätte. Dabei hätte die syrische Armee einige der israelischen Raketen abgewehrt.

Meldungen der syrischen Armee zufolge hätten israelische Kampfflugzeuge mehrere Raketen vom libanesischen Luftraum aus abgeschossen. Der Angriff soll sich gegen 3:42 Uhr morgens ereignet haben. Einzelheiten über Schäden oder Verletzte wurden dabei nicht gegeben. Der Generalkommandant der syrischen Armee warnte Israel vor den Konsequenzen dieser wiederholten Agression.

Von israelischer Seite gab es keine Reaktionen bezüglich der Meldung. In den israelischen Medien wird jedoch berichtet, dass es sich bei dem angegriffenen Forschungszentrum um eine Fabrik für Raketen und Chemiewaffen handelt.

Ob Syrien jetzt mit einem Gegenangriff auf Israel reagieren wird, wie der syrische Präsident Bashar Assad vor ungefähr einer Woche drohte, bleibt fraglich. Bis jetzt sind noch keine syrischen Raketen auf dem Weg zum Ben-Gurion-Flughafen am Himmel zu sehen. Assad weiß, dass dies wohl das Ende für ihn bedeuten würde.

Archivbild: Israelisches Kampfflugzeug wird mit Raketen bestückt (Ofer Zidon/Flash90)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880