Israel Heute Morgen

Montag, 8. Januar 2018 |  Dov Eilon

Guten Morgen liebe Leser!

Kaum zu glauben, dass vor drei Tagen noch der erste Wintersturm über uns hinwegfegte. Heute ist davon nichts mehr zu sehen. Die Sonne scheint, der Himmel ist blau, haben wir wirklich Winter? In Tel Aviv werden heute schon wieder 20 Grad erwartet, am Toten Meer und in Eilat kann man bei 22 bis 23 Grad schon Frühlingsgefühle bekommen. Ein wunderbarer Tag liegt vor uns. Neue Regenfälle sind erst einmal nicht in Aussicht.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Heiter ohne bemerkenswerte Veränderung der Temperaturen. In der Nacht lar und kalt. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 15 Grad, Tel Aviv 20 Grad, Haifa 18 Grad, Tiberias am See Genezareth 19 Grad, am Toten Meer 22 Grad, Eilat am Roten Meer 23 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth liegt unverändert bei -213.28 m unter dem Meeresspiegel.

Heute wird man bei uns sehr viel über den Shabbat reden. Nicht, weil wir uns schon an das kommende Wochenende sehnen, sondern wegen des sogenannten „Supermarkt-Gesetzes", über das heute in der Knesset in zweiter und dritter Lesung abgestimmt werden wird. Sollte das Gesetz verabschiedet werden, kann unser Innenminister die städtischen Verordnung bezüglich der Öffnung von Geschäften am Shabbat für ungültig erklären. Dann wird Schluss mit einem schnellen Einkauf am Shabbat. Außer in Tel Aviv, das neue Gesetz wird nicht die Stadt Tel Aviv betreffen. Aber alle anderen Städte schon. In vielen Orten gibt es kleinere Geschäfte, die es und ermöglichen, noch schnell etwas einzukaufen, was wir beim großen Einkauf zum Wochenende vergessen hatten. Es ist ja richtig, der Shabbat soll ein Ruhetag sein, den sich jeder Mensch nach einer Arbeitswoche verdient hat. Aber auch ich habe oft auch am Shabbat noch schnell etwas eingekauft. So waren wir einmal an einem Shabbat auf dem Weg zu unserer Tochter, um sie bei ihrem Armee-Standpunkt zu besuchen. Da wollten wir ihr noch ein paar Dinge mitbringen. Da war es sehr praktisch, das es bei uns in Modiin ein Geschäft gibt, das am Shabbat geöffnet hat. Dieser kleine Supermarkt ist am Shabbat immer sehr gut besucht. Wer dann arbeitet, bekommt einen anderen Tag in der Woche frei. Oft arbeiten am Shabbat auch christliche oder moslemische Araber aus der Umgebung.

Mal eben schnell noch etwas einkaufen. Ein am Shabbat offener Supermarkt in Tel Aviv (Bild: Flash90)

Damit wird dann Schluss sein, sollte das Gesetz heute verabschiedet werden. Wie die Städte und Gemeinden darauf reagieren werden, ist eine interessante Frage, denn sie sind zum grössten Teil gegen dieses Gesetz. Was wird passieren, wenn die Geschäfte trotz des neuen Gesetzes am Shabbat offen bleiben?

Über die Entscheidung der Knesset werden wir Sie dann später informieren. Sicher scheint zu sein, dass es eine knappe Abstimmung werden wird.

Und nun wünsche ich Ihnen einen angenehmen und friedlichen Montag und einen erfolgreichen Start in die neue Arbeitswoche. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Raketenangriff auf Tel Aviv
Aus dem Gazastreifen wurden...
Verliert die Hamas die Kontrolle  über Gaza?
"Die Hamas ruiniert unser...