Der weisse Fluss strömt

Sonntag, 7. Januar 2018 |  Aviel Schneider

Gestern Nacht hat mir Oren aus Beer Milka via WhatsApp das Video des fließenden Flusses Lavan zugeschickt. Er weiß, dass wenn Lavan wild fließt, ruft er mich an und wir eilen normalerweise runter in die Wüste. Wasserfluten in den sonst üblich trockenen Flussbetten sind immer eine unglaubliche Attraktion. Übersetzt heißt der Fluss Lavan weiß, er fließt direkt neben unserem Weinberg und zukünftigen Olivenhain vorbei. Ein gigantisches Wunder inmitten der trockenen Sandwüste. Vor etwa drei Jahren war es das letzte Mal, dass der Lavan geflossen ist. Bis vor etwa zehn Jahren wurde das Regenwasser in einem künstlichen Wasserreservoir eingesammelt, um dies für die Landwirtschaft im Raum von Nizanna zu verwenden.

Vor vielen Jahren gelangten wir nach einem viertägigen Wüstentrip gegen Abenddämmerung zum vollen Wasserreservoir und schwommen im See zwischen Kadesch Barnea und Beer Milka. Ein surrealistischer Moment, den nicht meine Frau Anat und keiner meiner Kinder jemals vergessen wird. Bei Gelegenheit werde ich mal ein Foto davon veröffentlichen.

Aber eine stürmische Wasserflut durchbrach damals den Damm des Wasserreservoirs und seitdem fließt das Regenwasser nach Ägypten hinein. Die Niederschläge sind für die Landwirtschaft dringend nötig und füllen das Grundwasser, was so wichtig für die Landwirtschaft ist, wozu unser Weinberg und Olivenhain gehören. Die Wüste ist spannender und lebendiger als ihr euch vorstellen könnt.

Bild:Der Fluss nach starken Regenfällen im Februar 2016

Ihr Olivenbaum in der Negev-Wüste in Israel!

Zum 70. Jubiläumsjahr kostet ein Baum nur 70,- € statt 95,- € , bei sieben Bäumen für die Familie bekommen Sie den achten GRATIS!

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880