„Kommt nicht nach Israel“

Mittwoch, 5. Juli 2017 |  NAI Redaktion

Seit gestern Abend geht ein Video durch das Netz, das schon nach kurzer Zeit hunderttausende Menschen erreicht und für großes Aufsehen gesorgt hat. Das Video beginnt mit einer „Reisewarnung“ für Israel. Israel sei nur Wüste, hätte keine Esskultur und auch keine Geschichte. Israel würde Frauen benachteiligen und Homosexualität als Verbrechen ansehen. Auch gebe es in Israel keine Koexistenz und es würde dort auch nicht sicher sein. Während diese Sätze eingeblendet werden, bekommt der Zuschauer völlig gegenteilige Bilder aus Israel zu sehen.

Am Ende versteht man die Absicht des Videos. Es zeigt, dass Israel genau das Gegenteil von dem ist, was leider zu oft über das Land erzählt wird. Israel hat Geschichte, ist nicht nur Wüste, hat eine Esskultur, Frauen sind gleichberechtigt, es gibt eine Koexistenz und freie Religionsausübung, Israel ist sicher und auch Homosexuelle haben die gleichen Rechte wie jeder andere Mensch auch.

Wann kommen Sie nach Israel?

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige