Als die Araber Al Jazeera schlossen, aber Israel dies nicht konnte

Mittwoch, 14. Juni 2017 |  NAI Redaktion

Die aktuellen Spannungen im Zusammenhang mit Katar haben wieder einmal gezeigt, in was für einer bizarren Position sich Israel befindet.

Israel ist dauernd das Opfer von Verleumdungen der Medien und sogar teilweise wirklicher Hetze. Manchmal verleumden und hetzen diese Medien sogar gegen arabische Regierungen. Einer der größten Unterschiede ist jedoch, dass arabische Regierungen, auf ihre totalitäre Art, solche Medien schnell schließen, während Israel, als einzige Demokratie im Nahen Osten, diese Beschimpfungen erleiden muss.

So war auch im Fall vonAl Jazeera. Der Fernsehsender wurde von einem der Staatschefs von Katar ins Leben gerufen und ist seitdem den „moderaten“ arabischen Staaten wie Saudi-Arabien, Ägypten und Jordanien ein Dorn im Auge.

Saudi-Arabien und Jordanien haben nun die aktuelle Krise mit Katar als Vorwand genommen und die Büros von Al Jazeera in ihren Ländern geschlossen.

Israel wünschte, es könnte das Gleiche tun.

Al Jazeera ist keine Nachrichtenagentur, es ist kein Journalismus. Es ist eine Hetzmaschine. Es ist pure Propaganda der schlimmsten Sorte, nach Art der Nazis in Deutschland und der Kommunisten in der Sowjetunion,“ sagte Verteidigungsminister Avigdor Lieberman bei einem Treffen der Knesset am Montag.

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat angeblich die entsprechenden Behörden darum gebeten, die Möglichkeit einer Schließung des Al Jazeera Büros in Jerusalem zu prüfen.

Aber für ein Land, das die Gesetzte des demokratischen Rechtsstaates einhält, ist dies keine einfache Sache.

Wenn die Regierung gegen Al Jazeera einschreiten würde, würde der Sender im Namen der Pressefreiheit sofort Klage im Obersten Gericht einreichen. Aber auch wenn das Gericht der Regierung zustimmen würde, gäbe es ein Spektakel in der internationalen Gemeinschaft wegen der Schließung eines arabischen Fernsehsenders durch die israelische Regierung.

Das natürlich nur, wenn das Gericht die Regierung unterstützen würde.

Das Oberste Gericht Israels ist als sehr linkslastig und liberal bekannt und stellt sich oft auf die Seite von Israel-Gegnern. Ein Verlieren vor Gericht würde sogar noch viel schlimmer aussehen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige