Europäisches Parlament: Delegitimierung Israels ist Antisemitismus

Sonntag, 4. Juni 2017 |  NAI Redaktion

Bild: Logo Europäisches Parlament (Creative Commons)

Das Europäische Parlament hat am vergangenen Donnerstag beschlossen, die Definierung für Antisemitismus der Internationalen Allianz für Holocaust-Gedenken (IHRA) anzunehmen. Demnach wird die Delegitimierung des Staates Israel als eine Form des Antisemitismus angesehen.

In dem Beschluss des Parlaments werden die 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union dazu aufgerufen, diese Definierung anzunehmen, bis jetzt hatten nur die Länder Österreich, Rumänien und Großbritannien diese Definierung offiziell übernommen. Weiter wurden die Mitgliedstaaten aufgefordert, Schritte zum Schutz der jüdischen Bevölkerung und zum Kampf gegen Verbrechen und den Hass gegenüber Juden einzuleiten. Auch sollen sie den Internationalen Gedenktag an den Holocaust von nun an offiziell begehen.

Der Israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu begrüßte den Entschluss des Europäischen Parlaments. Auch der Vorsitzende der Jüdischen Organisationen in Europa (EJA) Rabbiner Menachem Margolin lobte die Entscheidung des Parlaments: "Die Entscheidung des Europäischen Parlaments ist eine willkommene Entwicklung und gibt Rückenwind für unseren tagtäglichen Kampf gegen den Antisemitismus in Europa. Allerdings wird in der Entscheidung nicht das 'Anti-Israelische', das die Basis für einen neuen Antisemitismus ist, erwähnt. Jeder Jude in Europa weiß, dass das, was in Israel passiert, sich auch auf ihn auswirkt und leider fehlt es nicht an Beispielen dafür, wie zum Beispiel der letzte Gazakrieg. Daher ist es wichtig, dass die Europäische Entscheidung bezüglich des Antisemitismus auch dieses Thema beinhaltet. Dafür arbeiten wir."

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige