Am Schabbat: Messerattacke in Jerusalem

Sonntag, 2. April 2017 |  NAI Redaktion

(Foto: Yonatan Sindel/Flash90)

In der Altstadt von Jerusalem hat gestern ein 17 Jahre alter Araber zwei orthodoxe Juden mit dem Messer angegriffen und sie dabei leicht verletzt. Während seiner Flucht griff der Terrorist auch einen Polizisten des Grenzschutzes an und verletzt ihn ebenfalls leicht. Bei der Auseinandersetzung mit den Sicherheitskräften wurde der Angreifer erschossen.

Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Schabbat gegen 15:13 Uhr Ortszeit in der Hagai-Strasse, in der es schon mehrfach zu Messerattacken gegen Juden gekommen war. Der Terrorist kam aus der Gegend von Nablus. Die drei Verletzten wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige

Am meisten gelesen