Ein Päckchen Nächstenliebe zu Pessach

Montag, 27. März 2017 |  NAI Redaktion

(Bild:Haim AzulayFlash90)

Eifrig schnürte mein Kleiner das bunte Paket; er ordnete den Reis, die Matzen, den Traubensaft, die Kekse und weitere Kleinigkeiten voller Hingabe der Größe nach.

„Der Tag der guten Taten“ steht vor der Tür und die ersten Klassen unserer Grundschule bereiten koschere Pessach-Lebensmittelpakete für bedürftige Familien vor. Es ist uns sehr wichtig schon unseren Kleinen nahezubringen, dass wir für jedes Mahl dankbar sein müssen und es ein göttliches Gebot ist, einen Teil unseres Segens, an bedürftige Familien abzugeben!

Die Idee des „Der Tag der guten Taten“ ist es, bewusst hilfsbereit zu sein und an unsere Nächsten zu denken. Tausende von Freiwilligen engagieren sich, um ihren Mitmenschen zu helfen. Ob durch kleinere oder größere Taten, jeder verschenkt eine Portion Nächstenliebe und gemeinsam versucht man die Welt ein klein wenig zu verbessern.

Schnüren auch SIE ein kleines Päckchen Nächstenliebe!

Helfen Sie uns, bedürftige äthiopische Familien zu unterstützen: israel heute plant zu Pessach, in Zusammenarbeit mit dem „Büro für Neueinwanderer“ in Mevaseret Zion (nahe Jerusalem), Lebensmittelpakete an Neueinwandererfamilien zu verteilen! MACHEN SIE MIT!

Spenden Sie ein Päckchen Nächstenliebe an unsere Einwanderer und versüßen Sie den Familien das Pessachfest!

P. S.: Bei der Bestellung von zwei Lebensmittelpaketen oder zwei anderen Spenden erhalten Sie eine Pessach-Hagada gratis!

Fotos der Verteilung werden natürlich folgen!

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige

Am meisten gelesen