Iran möchte den Golan "befreien"

Dienstag, 21. März 2017 |  NAI Redaktion

Viele sind der Meinung, dass eine Ausbreitung des Bürgerkrieges in Syrien auf den Norden Israels unvermeidlich sei. Und der Iran tut alles, was in seinen Kräften steht, um zu beweisen, dass sie Recht haben.

Die Iranische Vertretung im Libanon, die Hizbollah, ist bereits in dem Krieg in Syrien verstrickt. Aber sie hat zahlreiche Opfer zu beklagen und versucht stark geschwächt, den syrischen Diktator Bashar Assad an der Macht zu halten.

Nun hat der Iran Geld und Mittel gesammelt, um eine neue Hizbollah-Brigade zu gründen, die sich auf die "Befreiung" der Golanhöhen aus israelischer Kontrolle konzentrieren soll.

Ein Sprecher der "Golan-Befreiungs-Brigade" sagte iranischen Medien: "Dies ist eine trainierte Armee mit besonderen Plänen. Wenn die syrische Regierung darum bitten wird, werden wir zusammen mit unseren Verbündeten bereit sein, um den Golan zu befreien. Wir werden nicht zulassen, dass sich arabische und islamische Länder in der Region weiterhin in den Händen der Besatzer befinden."

Ein Video über die neue Brigade zeigt unter anderem Soldaten, die Fahnen tragen mit der Aufschrift: "Israel wird zerstört werden."

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige