Israel Heute Morgen

Sonntag, 12. März 2017 |  Dov Eilon

Guten Morgen liebe Leser!

Die neue Woche beginnt so, wie die letzte Woche aufgehört hatte, fröhlich und lustig, ganz im Zeichen des Purim-Festes, das heute im ganzen Land gefeiert wird. Und sogar das Wetter spielt relativ gut mit. Geregnet hat es bis jetzt noch nicht, es ist sogar etwas wärmer geworden. Erst gegen Abend kann es im Norden des Landes zu Regenschauern begleitet von vereinzelten Gewittern kommen.

Das Wetter für heute in Israel:

Starke Winde und diesig im Zentrum des Landes, im Süden kann es örtliche Sandstürme geben. Gegen Abend im Norden vereinzelte Regenschauer begleitet von Gewittern. Temperaturanstieg mit einem Rückgang der Luftfeuchtigkeit. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 21 Grad, Tel Aviv 24 Grad, Haifa 22 Grad, Tiberias am See Genezareth 25 Grad, am Toten Meer 30 Grad, Eilat am Roten Meer 25 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist am Wochenende um anderthalb Zentimeter gestiegen und liegt jetzt bei -213.115 m unter dem Meeresspiegel.

Meine Kinder, die noch in die Schule gehenden, sind heute zuhause geblieben, sie haben über Purim Ferien. Meine Tochter kann sogar die ganze Woche zuhause bleiben, da sie sich ihre Abiturabschlussarbeit in ihrem Hauptfach Kunst vorbereitet. Ihre Arbeit wird dann, wie die der anderen Schüler auch, in der Schule ausgestellt, dafür hat jeder einen kleinen Raum bekommen, den er dann gestalten muss. Für meine Tochter ist der Schulalltag eigentlich schon beendet, jetzt stehen die Prüfungen an. In unserer ganzen Wohnung kann man die Spuren dieser Vorbereitungen sehen.

Um noch ein paar wichtige Dinge für das Projekt unserer Tochter zu kaufen, sind wir am Freitag nach Tel Aviv gefahren. Der Einkauf wurde schnell erledigt, denn es war kurz vor Ladenschluss, danach sind wir dann in der Stadt spazieren gegangen. Wir sind in die Allenbystraße gegangen, gleich am Eingang zum Carmel-Markt. Die Straßen waren überfüllt mit Menschen. Denn kurz zuvor hatte am "Kikar HaMedina" eine riesige Purim-Straßen-Party stattgefunden. Um die 60000 Menschen, fast alle verkleidet, sollen dort gewesen sein.

Die Straßen-Party in Tel Aviv am Freitag.

Es war eine tolle und fröhliche Atmosphäre in der Stadt. Und es war sommerlich warm. Wir sind dann weiter durch die Strassen gelaufen bis zur Dizengoff-Straße, auch dort war absolute Party-Stimmung. Sehen Sie selbst:

Danach ging es noch kurz zur Strand-Promenade und dann zurück zum Auto und wieder nachhause nach Modiin. Es ist schon praktisch, dass Modiin so zentral liegt und man immer mal schnell nach Tel Aviv oder Jerusalem fahren kann.

Am Freitag haben in einigen Städten die traditionellen Purim-Umzüge stattgefunden. Das folgende Video zeigt Ihnen Ausschnitte aus dem Umzug aus der Stadt Ra'anana.

Hier in Jerusalem haben wir das Privileg, Purim an zwei Tagen feiern zu dürfen, heute und auch morgen am sogenannten "Shushan Purim", wo die meisten Veranstaltungen und Feiern in Jerusalem stattfinden werden. Und warum? Für die Antwort müssen wir über 2000 Jahre zurückgehen, in die Zeit des Kampfes der Juden und deren Feinde im Persischen Reich, der um das Jahr 422 v. Chr. Stattgefunden haben soll, am 13. des Monats Adar. Daher wird heute Purim immer am 14. Adar gefeiert. Doch in der Hauptstadt Shushan wurde auch noch am 14. Adar gekämpft. Daher haben die Juden aus Shushan immer am 15. Adar gefeiert. Später wurde es dann Brauch, in allen Städten, die zu der Zeit, als die Israeliten nach Kanaan einzogen, von einer Stadtmauer umgeben waren, Purim erst am 15. Adar gefeiert wurde, in Erinnerung an den Kampf in Shushan. Und da Jerusalem die einzige Stadt ist, die zu der Zeit von einer Mauer umgeben war, wird dieser Brauch auch heute noch ausgeführt, wir Jerusalemer feiern Purim also eigentlich erst morgen. Dann geht es hier erst richtig los mit einer Straßen-Party am Rathaus und im Sacher-Park und noch vieles mehr.

Nun wünsche ich Ihnen einen angenehmen und fröhlichen Sonntag, wir feiern weiter und werden dabei weiter an der neuen Ausgabe des Israel Heute Magazins arbeiten, damit wir sie schon bald zum Druck schicken können. Und gibt es schon wieder Pizza bei uns. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige

Am meisten gelesen