Israelische Luftwaffe reagiert auf Raketenbeschuss

Montag, 27. Februar 2017 |  NAI Redaktion

Mehrere Stunden hat es diesmal gedauert bis die Israelische Luftwaffe auf den Raketenbeschuss der vergangenen Nacht reagierte. Meldungen aus Gaza zufolge wurden unter anderem ein militärischer Posten in der Nähe von Nuseirat im Zentrum des Gazastreifens angegriffen. Vier Mitglieder der Hamas sollen bei Rafah mittelschwer verletzt worden sein. Berichte sprechen von mindestens 15 Angriffen der Israelischen Luftwaffe. Das Innenministerium in Gaza rief die Bevölkerung auf, sich nicht den angegriffenen Orten zu nähern.

Die Hamas machte später Israel für die neue Anspannung der Lage verantwortlich. Die Angriffe Israels hätten das Ziel, dem palästinensischen Widerstand und den Bürgern des Gazastreifens zu schaden. Eine Fortführung der israelischen Angriffe gegen die Stellungen des Widerstands seien etwas, das nicht akzeptiert werden könne.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige

Am meisten gelesen

„Kommt nicht nach Israel“
Seit gestern Abend geht ein...