Netanjahu beendet fünftägigen Australien-Besuch

Sonntag, 26. Februar 2017 |  NAI Redaktion

(Bild: Haim Zach / GPO)

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat heute (Sonntag) seinen fünftägigen Besuch in Australien mit einem Treffen mit der australischen Außenministerin Julie Bishop abgeschlossen.

Netanjahu hat seinen Australien-Besuch, der erste eines israelischen Ministerpräsidenten überhaupt, als "Wunderbar " bezeichnet. Während seines Aufenthaltes zusammen mit seiner Frau Sarah traf er verschiedene Persönlichkeiten aus der Politik, Wirtschaft und der Jüdischen Gemeinde.

Bei seinem Treffen mit dem Australischen Ministerpräsidenten Malcolm Turnbull wurde eine Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen beschlossen. Auch soll die Zusammenarbeit im Bereich des Tourismus erweitert werden.

Video: Unterzeichnung von Abkommen in Anwesenheit des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu und des Australischen Ministerpräsidenten Turnbull

Am Donnerstagabend versammelten sich vor dem Rathaus von Sydney um die 1000 pro-palästinensische Demonstranten und protestierten dagegen, dass Netanjahu in Australien wie ein Star empfangen wurde und nicht wegen Kriegsverbrechen belangt worden war.

Vor seinem Besuch in Australien hatte Netanjahu zu Beginn der vergangenen Woche Singapur einen Besuch abgestattet. Auch dort war es der erste Besuch eines Israelischen Ministerpräsidenten im Land. Während seines langen Auslandsaufenthalts hatte der stellvertretende Ministerpräsident, Tourismusminister und Mitglied des Kabinetts Yariv Levin, die Amtsgeschäfte von Netanjahu übernommen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige