Israel Heute Morgen

Freitag, 24. Februar 2017 |  Dov Eilon

Guten Morgen liebe Leser!

Wie schnell die Zeit vergeht, wir haben wieder Freitag und der Shabbat ist fast schon da. Ich bin heute wie jeden Freitag zuhause in Modiin geblieben, denn Freitags bleibt unsere Redaktion in Jerusalem geschlossen. Draussen scheint die Sonne, der Himmel ist blau und total wolkenlos. Wir sollen ein frühlingshaftes Wochenende bekommen. Hier in Modiin sollen die Temperaturen am Nachmittag auf bis zu 21 Grad ansteigen. Damit liegt unsere Stadt zusammen mit Tiberias, dem Toten Meer und Eilat an der Spitze, was die heutigen Höchsttemperaturen betrifft.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Heiter mit einem weiteren Temperaturanstieg. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 17 Grad, Tel Aviv 19 Grad, Haifa 18 Grad, Tiberias am See Genezareth 23 Grad , am Toten Meer 23 Grad, Eilat am Roten Meer 25 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um einen weiteren halben Zentimeter angestiegen und liegt jetzt bei -213.195 m unter dem Meeresspiegel.

In Tel Aviv freut man sich bestimmt über das tolle Wetter, sonnig , aber nicht zu warm. Vor kurzer Zeit ist dort der traditionelle Marathonlauf gestartet worden. Zehntausende nehmen daran teil. Dafür sind zahlreiche Strassen in der Stadt gesperrt worden, heute ist kein Tag, an dem man mit dem Auto nach Tel Aviv fahren sollte. Für die Tel Aviver kein leichter Tag, aber andererseits ist so eine Veranstaltung eine tolle Sache mit vielen Attraktionen drum herum. In den letzten Jahren war es gerade am Tag des Marathons oft relativ warm, was gar nicht gut ist. Mehrere Teilnehmer mussten den Lauf abbrechen, ihr Körper kam mit der Hitze und der Anstrengung des Laufes nicht zurecht. Vor 4 Jahren war es besonders schlimm, 12 Menschen brachen zusammen und waren in einem schweren Zustand, ein weiterer Teilnehmer kam ums Leben. Seitdem achten die Veranstalter darauf, dass die Bedingungen den Marathon-Lauf ermöglichen. Einmal wurde er sogar verschoben, sicher ist sicher. Mittlerweile veranstaltet fast jede große Stadt hier bei uns ihren Marathon. In Jerusalem wird er im nächsten Monat stattfinden. Die Stadt Tel Aviv hat in einem Video die Strecke des heutgen Marathons vorgestellt:

Ich wünsche mir, dass der Marathon für alle ein Erfolg sein wird und alle Teilnehmer das Ziel erreichen werden. Dabei ist es gar nicht wichtig, auf welchen Platz man abschneidet. Ich habe großen Respekt vor den Läufern, 42 Kilometer zurückzulegen ist schon beeindruckend. Hier bei mir in Modiin sehe ich draußen ständig Menschen beim Joggen, das ist schon fast ein Volkssport. Ich habe Ihnen ja schon einmal von den tollen Sportanlagen erzählt, die wir hier in Modiin haben, und das fast vor meiner Haustür. Was mich betrifft, ich habe meine täglichen Läufe in Jerusalem vom Auto zur Redaktion und zurück, dass sind immerhin so um die 5 Kilometer.

Und noch etwas vom Sport: Gestern hat sich die Fußballmannschaft von Hapoel Beersheva von der europäischen Bühne verabschiedet, nachdem sie in der Türkei bei Besiktas mit 2:1 verloren haben. Da der israelische Meister vor eine Woche das Hinspiel bereits mit 1:3 verloren hatte, bedeutet das das Ausscheiden aus dem Wettbewerb. In der Gruppenphase hatten die Israelis mit zwei Siegen gegen Inter Mailand beeindruckt. Jetzt konzentrieren sie sich auf die Verteidigung der israelischen Meisterschaft.

Da ich für das Wochenende noch gar nicht eingekauft habe, muss ich mich jetzt verabschieden. Ich versuche es ja immer zu vermeiden, am Freitag einzukaufen, aber nicht immer gelingt es mir. Gestern habe ich es geschafft, ein wenig durch die Stadt zu gehen, sie werden meinen kurzen Spaziergang heute als Video des Tages sehen können. Auf dem YouTube-Kanal können Sie alle unsere Spaziergänge noch einmal sehen.

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes Wochenende und einen gesegneten Shabbat. Machen Sie es gut.

Shabbat Shalom aus Modiin!

Dov

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige