Video des Tages

Mittwoch, 22. Februar 2017 |  NAI Redaktion

Chinesen graben Tunnel unter Tel Aviv

In Tel Aviv wurde am Sonntag mit der Grabung des Tunnels für die zukünftige Straßenbahn der Stadt begonnen. Die als Rote Linie bezeichnete Strecke wird unter der Stadt Tel Aviv verlaufen. Die Tunnelbohrmaschine wurde in 30 Meter Tiefe zusammengebaut. Am Sonntag begann die Maschine, die den Namen "Golda" erhalten hatte in Erinnerung an die frühere Ministerpräsidentin Golda Meir, die ersten Meter der unterirdischen Strecke zu graben. Verkehrsminister Israel Katz erklärte, dass Golda Meir bereits vor 40 Jahren den Grundstein für eine U-Bahn in Tel Aviv gelegt hätte und dass man jetzt damit begonnen habe, diese Entscheidung durchzuführen. Die erste Strecke soll bis zum Jahr 2021 fertiggestellt werden. Die Kosten des Projekts liegen bei ungefähr 750 Millionen Euro.

(Bild: Flash90)

Die Tunnelbohrarbeiten werden von einer chinesischen Gesellschaft durchgeführt, in China hat man mit dem Bauen von Untergrundbahnen sehr viel Erfahrung. Das Video ist ein Bericht des chinesischen Fernsehens.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige