Armee erwartet hohen Zuwachs an weiblichen Soldaten in Kampfeinheiten

Dienstag, 21. Februar 2017 |  NAI Redaktion

Die israelische Armee erwartet, dass sich mehr junge Frauen freiwillig für den Dienst in Kampftruppen melden werden und wird aus diesem Grund im nächsten Monat eine vierte gemischte Einheit aus Männern und Frauen ins Leben rufen.

Allein in diesem Jahr wird erwartet, dass fast 1200 junge, israelische Frauen freiwillig ihren Militärdienst in einer Kampfeinheit ableisten werden, wobei die meisten in Einheiten des militärischen Nachrichtendienstes tätig sein werden, weitere in Artillerieeinheiten und nur wenige in der Infanterie. In der israelischen Armee gibt es bereits drei gemischte Einheiten, Caracal (siehe Video), Bardalas und die Löwen des Jordan, alle haben die Aufgabe, die Grenzen des Landes mit Ägypten und Jordanien zu sichern.

Es gibt noch keinen Namen für das vierte gemischte Bataillon, das im Jordantal stationiert werden wird.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige

Am meisten gelesen

„Kommt nicht nach Israel“
Seit gestern Abend geht ein...