Israel Heute Morgen

Sonntag, 19. Februar 2017 |  Dov Eilon

Guten Morgen liebe Leser!
Was für ein schönes Wochenende haben wir nach der verregneten Woche bekommen! Nachdem wir uns hier schon an den grau bedeckten Himmel und ständige Regen gewöhnt hatten, gab es am Wochenende Sonne satt. Nicht eine Wolke war am Himmel, die Sonne schaffte es, die Temperaturen ein wenig steigen zu lassen. Abends und in der Nacht ist es noch recht kühl, aber am Tag ist es sehr angenehm. Dieses schöne Wetter soll auch in den nächsten Tagen anhalten.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Heiter mit einem leichten Temperaturanstieg. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 13 Grad, Tel Aviv 18 Grad, Haifa 16 Grad, Tiberias am See Genezareth 19 Grad , am Toten Meer 22 Grad, Eilat am Roten Meer 22 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um einen weiteren Zentimeter gestiegen und liegt bei -213.22 m unter dem Meeresspiegel.

Tausende Israelis haben das tolle Wetter gestern zu Ausflügen in die Natur genutzt. Die Naturparks waren voll. Im Süden blühen die roten Anemonen, auf Hebräische "Kalaniot" genannt, ich hatte Ihnen schon einmal von dieser Blume erzählt, so zog es viele Ausflügler in den nördlichen Negev im Süden des Landes. Der "rote Süden", hebräisch "Darom Adom", wird der rot blühende Süden in den Monaten Januar bis Februar genannt. Darom Adom ist auch der Name eines Festivals , das in dieser Zeit in der Region gefeiert wird. An den Wochenenden werden dort eine Vielzahl von Attraktionen angeboten. Neben Wanderungen auf den rot blühenden Feldern kann man mit einem Mountain Bike durch die Natur fahren, örtliche Bauern bieten ihre Produkte an, Künstler ihre Arbeiten, es gibt zahlreiche Aktivitäten für die Kinder, es finden Konzerte statt und auch der Magen der Besucher wird verwöhnt. Ein riesiges Happening also. Die Facebookseite von "Darom Adom" ist wohl auf Hebräisch, aber Sie können dennoch einen Eindruck von den vielen Möglichkeiten, die dort angeboten werden, bekommen. Mein Sohn war gestern mit Freunden dort und kam begeistert nachhause.

Der blühende Süden

Da sich unsere Tochter auf ihre Abiturprüfung in Englisch vorbereiten musste, sind wir gestern zuhause geblieben. Aber nur bis zum Abend, dann sind meine Tochter und ich nach Tel Aviv gefahren, um uns im Habima-Theater das Musical "Die Elenden" (Les Miserables), anzusehen. Sie hatte es sich schon seit Monaten gewünscht. Es war eine tolle Inszenierung. Das Musical wurde auf Hebräisch gesungen, zusätzlich gab es oberhalb der Bühne neben dem hebräischen Text auch eine Übersetzung ins Russische. Drei Stunden lang haben wir die schönen Melodien genossen, die Darsteller haben wunderbar gesungen. Viele schöne Stellen haben mich so richtig berührt. Natürlich gab es zur Auflockerung auch einige humorvolle Szenen. Die Darsteller sind zum Teil sehr bekannte Sänger und Schauspieler. Es war ein toller Abend, auch wenn wir erst nach Mitternacht wieder zuhause gewesen sind. Ich hoffe, meine Tochter wird ihre Abiturprüfung meistern.

Der Trailer des Musicals im Habima Theater

Mit diesem positiven Bericht vom Wochenende werde ich diese Zeilen beenden. Ich hoffe, wir werden eine gute Woche bekommen, der Alltag ist wieder da. Ich wünsche Ihnen Ihnen angenehmen und friedlichen Sonntag. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige

Am meisten gelesen

„Kommt nicht nach Israel“
Seit gestern Abend geht ein...