Feuer in Raffinerie in Haifa

Sonntag, 25. Dezember 2016 |  NAI Redaktion

Nur einen Monat nach den verheerenden Bränden steigen heute erneut schwarze Rauchwolken in den Himmel über der Stadt Haifa, nachdem ein Benzintank in der Raffinerie am Hafen von Haifa in Brand geraten war.

40 Löschmannschaften der Feuerwehr, versuchen das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Gegen 11:30 Uhr Ortszeit gelang es der Feuerwehr, dass Dach des Tanks zu erreichen und das Feuer teilweise unter Kontrolle zu bringen.

Wegen der Gefahr der Luftverschmutzung wurden die Bürger der Stadt aufgerufen,die Fenster ihrer Häuser zu schließen und nicht nach draussen zu gehen. Strassen in der Nähe des Feuers wurden zeitweise gesperrt.

Die Ursache für den Brand ist noch ungeklärt. Der Tank war zum Glück nur teilweise mit Benzin gefüllt gewesen, als das Feuer ausbrach. Wäre er voll gewesen, hätte man vor einer Katastrophe grösseren Ausmasses gestanden.

Am Mittag hat sich das Feuer wieder verstärkt, nachdem es zuvor schon kleiner geworden war. Es besteht die Gefahr, dass sich das Feuer auf weitere Tanks ausbreiten könnte. Die Strassen 4 und 22 wurden gesperrt. Die Bewohner werden weiter aufgefordert, in den Wohnungen zu bleiben.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Trump: “Israel kann sich um sich selbst kümmern”
Mit seiner riesigen amerikanischen...
Dozentin beschimpft Studentin in Uniform
Eine Studentin an der Hebräischen...
"Trump weiß nicht, was er tut"
Zuerst zieht er abrupt amerikanische...