F-35 Kampfflugzeuge in Israel eingetroffen

Dienstag, 13. Dezember 2016 |  NAI Redaktion

Seit gestern (Montag) ist Israel die einzige Nation außer den USA, die im Besitz von F-35 Kampfflugzeugen ist. Zwei der Flugzeuge sind gestern nach einer wetterbedingten Verspätung auf dem Nevatim Militärflughafen im Süden Israels gelandet. Sie hatten in Italien zwischengelandet und konnten wegen des schlechten Wetters erst am Abend weiterfliegen.

Die neuen Flugzeuge wurden bei einer Empfangszeremonie unter Beteiligung führender Politiker und Offizieren der Armee entgegengenommen. Dabei war auch der amerikanische Verteidigungsminister Ashton Carter.

Flugzeugmechaniker der israelischen Armee werden nun die Flugzeuge kontrollieren und weitere von Israel entwickelte Systeme einbauen. Danach werden Piloten der israelischen Luftwaffe die neuen Flugzeuge übernehmen.

F-35 treffen in Israel ein

Die zwei F-35 Kampfflugzeuge in Israel „Adir“ genannt, sind die ersten von insgesamt 50 bestellten Flugzeugen. Durch die neuen Flugzeuge werde Israel weiter die Oberhand in der Verteidigung gegen ihre Feinde beibehalten, sagte der stellvertretende Kommandeur der Luftwaffenbasis in Nevatim.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880