Israel erhält Auszeichnung von Weltgesundheitsorganisation

Sonntag, 4. Dezember 2016 |  Yossi Aloni

Die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen hat Israel für seine medizinischen Hilfskräfte in Katastrophengebieten der Welt ausgezeichnet. Israel bietet an, medizinische Teams aus arabischen Ländern auszubilden.

Erneut bekam Israel eine Auszeichnung von der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen. Diesmal wurden die medizinischen Hilfskräfte Israels, die in Katastrophengebieten in allen Teilen der Welt zum Einsatz kommen, ausgezeichnet. Die Auszeichnung nahm die stellvertretende israelische Außenministerin Tsipi Hotovely in Hong Kong entgegen.

Nach Empfang der Auszeichnung sagte Hotovely: "Dies ist eine große Ehre für den Staat Israel und es ist mir eine Ehre, die Auszeichnung für den Staat zusammen mit Vertretern der medizinischen Einheit der israelischen Armee entgegenzunehmen. Die medizinischen Einheiten leisten eine gesegnete Arbeit und bringen viel Stolz für unser Land. Israel sieht es als sehr wichtig an, seinen Beitrag für die internationale Gesellschaft bei der Rettung von Leben zu leisten." Der Jüdischen Tradition zur Folge sei die Rettung eines einzigen Lebens wie die Rettung der gesamten Welt, fügte sie hinzu.

Nach der Zeremonie traf sich Hotovely zu Gesprächen mit der Generalsekretärin der Weltgesundheitsorganisation, Dr. Margaret Chan. Sie berieten unter anderem über die Zusammenarbeit in der Region und den möglichen Beitrag Israels bei der Ausbildung medizinischer Teams aus arabischen Länder und das, obwohl Israel innerhalb der Organisation Europa zugeordnet ist. Margaret Chan lobte Israel für seine unabhängigen und effizienten Hilfstruppen bei ihren Einsätzen in Katastrophengebieten.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880