Am Wochenende – Terroranschlag vereitelt

Sonntag, 30. Oktober 2016 |  NAI Redaktion

In der Nacht zum Samstag hat ein Terrorist versucht, Soldaten an einem Kontrollpunkt bei Ofra in der Nähe von Ramallah anzugreifen. Den Soldaten gelang es rechtzeitig, auf den Terroristen zu schießen, er wurde schwer verletzt.

(Foto: Messer des Terroristen)

Video: Ort des Vorfalls

Der Vorfall ereignete sich in der Nähe von Ofra im Landkreis Benjamin unweit von Ramallah. Ein Terrorist näherte sich mit seinem Auto einem Kontrollpunkt und versuchte, die dort befindlichen israelischen Soldaten anzufahren. Die Soldaten reagierten mit Schüssen auf das Auto, worauf der Terrorist aus dem Auto stieg und versuchte, die Soldaten mit einem Messer anzugreifen. Die Sicherheitskräfte schossen erneut auf den Terroristen und verletzten ihn schwer. Er wurde zur Behandlung in des Hadassah Krankenhaus nach Jerusalem gebracht. Von den Soldaten ist bei dem Anschlagsversuch niemand zu Schaden gekommen.

Vor dem Vorfall waren die Soldaten mit der Kontrolle von arabischen Fahrzeugen beschäftigt, nachdem zuvor auf den Eingang der Siedlung Ofra geschossen worden war. Verletzt wurde dabei niemand. Die israelische Armee untersucht nun, ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen gibt.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Ludwig Schneider verstorben
Unser Vater Ludwig Schneider,...