Israelische Soldaten gegen Frauen und Mädchen?

Dienstag, 26. April 2016 |  nai news

Wieder einmal sind schwer bewaffnete Soldaten auf friedliche palästinensische Frauen losgegangen, die lediglich gegen die Landenteignung protestieren wollten. Die Bilder machten in den sozialen Netzwerken schnell die Runde und wurden entsprechend mit hasserfüllten Kommentaren bedacht.

In diesem Fall hat jedoch jemand ein Video über die Demonstration gedreht und dabei unfreiwillig preisgegeben, wie dramatisch überspitzt die Bilder in Wirklichkeit sind. Zunächst ist es die Menge an Journalisten und Kamerateams, die erkennen lässt, dass hier nicht spontan oder zufällig eine Konfrontation entsteht, sondern ganz bewusst inszeniert wurde.

Später stolpert eine ältere palästinensische Frau ohne Fremdeinwirkung und fällt hin. Den Umstand nutzt sie, um schreiend auf dem Boden sitzen zu bleiben. Ein Mädchen wirft sich sofort schützend auf sie, als wäre sie in Gefahr. Am Ende stehen alle zusammen und schauen betroffen drein. Der Freiheitskampf gegen die „jüdischen Unterdrücker“ ist schwer und anstrengend, aber es wurden Fotos gemacht, die der internationalen Gemeinde an Judenhassern neues Futter geben. Und dafür lohnt sich der Aufwand.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880