Polizei gegen illegale arabische Arbeiter

Donnerstag, 10. März 2016 |  NAI Redaktion

Am Dienstag sind bei einer Messerattacke in Jaffa ein amerikanischer Tourist getötet und 12 weitere Menschen teilweise erheblich verletzt worden. Der Täter, Bashar Masalha, war ein Palästinenser aus den Autonomiegebieten, der sich illegal in Israel aufhielt.

Seit diesem Vorfall greift die Polizei viel härter gegen diese Illegalen durch, deren Zahl sich nach Angaben der Sicherheitsbehörden im Verlauf des letzten Jahres, und vor allem seit Beginn der Terrorwelle im Oktober 2015, wesentlich erhöht hat.

Seit gestern hat die Polizei bereits hunderte von illegalen Palästinensern festgenommen, hautpsächlich in Tel Aviv und Umgebung, aber auch im Norden des Landes. Auf einer Baustelle in Herzliya wurden 12 illegale Arbeiter aufgegriffen und verhaftet.

Er wurde auch in israelischer Staatsbürger verhaftet, der den Illegalen behilflich gewesen sein soll.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880