Training bei hundekaltem Wetter

Sonntag, 7. Februar 2016 |  NAI Redaktion

Hundekaltes Wetter draußen, schrieb uns Moran im Familien WhatsApp. Moran, mein Sohn, ist Soldat und ihm ist immer warm. Schon von Geburt an liebte er es, auf dem Fußboden zu liegen, um seinen Körper abzukühlen. Im Winter, wenn sich alle in Sweat-Shirts und Mäntel hüllten, trug er kurze Hosen. Und dabei beklagte er sich dauernd, dass ihm heiß sei.

Als er letzten Schabbat nach Hause kam, verkündete er: „Ich mag den Winter nicht.“ Das war nach der Woche, als Israel von einer Kältewelle heimgesucht wurde und die Temperaturen unter Null Grad fielen. Er und seine gesamte Militäreinheit waren eine Woche lang auf dem Feld.

Das heißt, sie schliefen während der ganzen Woche draußen ohne Zelte, ohne Mäntel, ohne heiße Dusche, ohne warmes Essen. Heftige Winde bliesen über sie hinweg, starker Regen prasselte auf sie nieder. Und sie trainierten die ganze Woche weiter.

Diesen Jungs gebührt wirklich Respekt, sage ich mir selbst. Noch vor einem Jahr waren sie verwöhnte Kinder, die an der Hochschule lernten und den für ihr Alter typischen Unsinn machten. Und sieh an, in nur einem Jahr sind sie so erwachsen, in einem Moment vom Jugendlichen zum Soldaten geworden und kämpfen voller Disziplin, mit vollem Verständnis und der Akzeptanz, dass dies ihre Aufgabe ist, dass sie jetzt dazu beitragen, den Staat und das Volk Israel zu verteidigen.

Was für ein Mann ist er geworden, sagen alle. Aber für mich als Mutter ist es nicht immer leicht, ich möchte meinen 19-jährigen Sohn bei mir zu Hause haben. Möchte, dass er noch ein paar Jahre ein kleiner Junge bleibt, dass die Verwandlung vom Jungen zum Soldaten nicht so drastisch ist.

Aber welche Wahl habe ich?

Es bleibt mir nur, daheim zu sitzen im warmen Haus und zu beten, dass wenn er und die restlichen Soldaten auf der kalten Erde liegen, es sich nur um eine Übung handelt. Und zu beten, dass sie gesund und unversehrt nach Hause zurückkehren.

Dies ist das Gebet der Väter und Mütter.



Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Araber erschießt zwei Israelis in Samaria
Zwei Israelis sind heute früh...
Rakete aus Gaza trifft Wohnhaus in Beersheva
Um 3:39 Uhr ertönten die Sirenen...
Bundeskanzlerin Merkel wird in Israel erwartet
Die deutsche Bundeskanzlerin...