Umfrage: Immer mehr Araber erkennen jüdischen Anspruch auf Israel an

Dienstag, 12. Januar 2016 |  NAI Redaktion

Eine wachsende Anzahl, sogar die Mehrheit der israelischen Araber, scheint den Anspruch der Juden auf das Land anzuerkennen, zumindest wenn man einer aktuellen Umfrage der Universität von Tel Aviv und Israel Democracy Instituts glaubt.

Die dritte Frage der Studie lautete: „Stimmen Sie zu oder lehnen Sie ab, dass die historische, religiöse und kulturelle Verbindung der Juden zu diesem Land genauso stark ist wie die der Palästinenser?“

Es war nicht überraschend, dass 92,8 Prozent der jüdischen Befragten entweder zustimmten, oder sagten, dass der jüdische Anspruch auf das Land stärker als der der Palästinenser sei.

Was jedoch einige Beobachter überraschte, war die Tatsache, dass 41,3 Prozent der israelischen Araber der obigen Aussage zustimmten, während weitere 15,9 Prozent mit den meisten Juden übereinstimmten, die davon ausgehen, dass der jüdische Anspruch auf das Land stärker als der palästinensische sei.

Insgesamt geht der Bericht also davon aus, dass 57,2 Prozent der israelischen Araber der Meinung sind, der jüdische Anspruch auf Israel sei genauso stark oder stärker als der palästinensische.

Diese Erkenntnis unterstützt einige arabische Versuche, auf moslemischer wie christlicher Seite, sich mehr in die israelische Gesellschaft zu integrieren und mit der jüdischen Mehrheit des Landes in Frieden zu leben.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880