Dafni Gafnis Scherz mit Roger Waters

Montag, 21. Dezember 2015 |  NAI Redaktion

Wer kennt nicht Dafni Gafnis Scherzseite im Internet?! Jüngst erlaubte sich die junge Israelin einen Scherz und stellte sich auf der Facebook-Seite von Pink Floyd Bassist Roger Waters als israelische Produzentin vor, die Waters für nächstes Jahr nach Israel einlud. Waters ist für seine anti-israelische Haltung und scharfe Kritik gegen die israelische Politik weltberühmt. Er versucht permanent, jedem berühmten Künstler aus dem Ausland, der ein Konzert in Israel plant, davon abzuraten, denn für den britischen Musiker ist Israel ein Apartheidstaat. Lernen sie Israels berühmtesten Internet-Troll kennen:

„Hallo Roger, ich arbeite für eine israelische Produktions- und Show-Agentur. Wir lieben deine Musik und sympathisieren besonders mit deiner Haltung für eine friedevolle Welt. Wir würden uns freuen, dich anlässlich des zehnjährigen Jubiläums deines letzten Auftritts in Israel für ein weiteres Konzert im nächsten Jahr in Israel zu engagieren. Unsere Agentur hat hierfür einen einzigartigen Platz in Grenznähe arrangiert, wo einst ein friedliches Palästinenserdorf existierte. Sämtliche Koordinierungsarbeiten wurden bereits begonnen, wie beispielsweise die Entfernung der umliegenden Olivenhaine, um den Veranstaltungsort zu vergrößern, denn schließlich soll jeder dein Konzert genießen können. Das Publikum ist gemischt, Palästinenser aus dem ehemaligen Palästinenserdorf und israelische Bürger, als Repräsentanten der friedlichen Gesellschaft in unserem Land. Was meinst du, lässt sich das mit dir realisieren?“

Dies rief eine sofortige Reaktion etlicher Facebook-Freunde von Waters hervor, betonend wie schrecklich Israel sei und zudem noch ein Terrorstaat. Ein anderer schwärmte, dass sein Lieblingsalbum „The Wall“ sei, woraufhin die Israelin Dafni prompt Pink Floyds „Stairway to Heaven“ zu ihrem Lieblingssong erklärte. Ein Surfer erklärte wütend, dass dieses Lied von Led Zeppelin stamme. Er fügte fluchend hinzu, wahrscheinlich ohne zu verstehen, dass es sich dabei um einen Scherz handelt: „Ihr Dummen, ihr seid einfach nur böse Menschen. Ein Apartheidstaat aus zionistischen Schweinen …“ Was Roger selbst von dem Scherz hält, hat er bisher noch nicht über Facebook veröffentlicht. Dafni Gafnis Facebook-Seite hat bereits rund 70.000 Followers, während sie nun begann, über den türkischen Präsidenten Erdogan, Apple und die antiisraelische Boykottorganisation BDS ihre Witze zu machen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880