Messerangriff abgewehrt

Donnerstag, 26. November 2015 |  NAI Redaktion

Ein Terrorist hat am Donnerstagmorgen versucht, einen israelischen Soldaten an der Tapuach Kreuzung zu erstechen. Der Angreifer wurde erschossen, bevor er Schaden anrichten konnte. Auch der angegriffene Soldat wurde nicht verletzt.

Der Angriff wurde um 10.20 Uhr ausgeführt, nachdem ein Taxi vor der Armee-Patroullie angehalten hattte. Plötzlich sprang der Terrorist aus dem Wagen und lief mit einem Messer in der Hand auf einen Soldaten zu. Andere Soldaten erkannten die Situation und schossen auf den Angreifer.

Nach dem Taxi, das den Terroristen gefahren hatte, wird derzeit noch gefahndet.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Dozentin beschimpft Studentin in Uniform
Eine Studentin an der Hebräischen...
"Trump weiß nicht, was er tut"
Zuerst zieht er abrupt amerikanische...