Extreme Hitzewelle trifft Israel

Montag, 18. Mai 2015 |  NAI Redaktion

Derzeit leiden die Israelis unter der ersten extremen Hitzewelle der Saison. Bereits am Sonntag stiegen die Temperaturen stark an. Am heutigen Montag werden sie in ganz Israel um die 40 Grad Celsius betragen. Damit wird Israel von der ersten Hitzewelle der Saison getroffen.

Die Luft wird in den nächsten Tagen sengend heiß. So sind die Temperaturvorhersagen für den heutigen Montag für Jerusalem 35 Grad Celsius, für Tel Aviv 37 Grad Celsius und für Beer Shewa und Eilat 42 Grad Celsius. Frühestens für das Ende der Woche wird eine leichte Abkühlung erwartet.

Vorsorglich hat der Feuer-und Rettungsdienst das Zünden von Lagerfeuern untersagt. Bei Verletzung des Verbotes droht Strafverfolgung.

Magen David Adom gab zusätzlich eine Warnung an die Öffentlichkeit heraus, genügend Wasser zu trinken und Aktivitäten draußen sowie die direkte Sonne zu meiden. „Unser Team ist auf mögliche Einsätze vorbereitet. Vor allem Kleinkinder und Senioren haben oberste Priorität“, erklärte der Leiter des Magen David Adom, Eli Bin.

Während erfrischendes Wetter von Donnerstag auf Freitag erwartet wird, wird vorausgesagt, dass seine weitere Hitzewelle Anfang nächster Woche auf Israel treffen wird.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880