Kurznachrichten

Montag, 28. Oktober 2013 |  NAI-Redaktion

+++ Die israelische Verkehrspolizei rüstet auf: In Beit Dagan bei Tel Aviv wurden Dutzende neuer Einsatzfahrzeuge ihrer Bestimmung übergeben. +++ US-Präsident Obama muss befürchten, dass sein Einfluss im Nahen Osten weiter schwindet. Schuld daran ist seine zunehmende Unglaubwürdigkeit. 83 Prozent der Israelis haben nach einer aktuellen Umfrage kein Vertrauen mehr in den Bündnispartner USA. +++ Nachdem die letzten palästinensischen Pilger aus Mekka in den Gazastreifen zurückgekehrt waren, hat Ägypten die Grenze geschlossen. Da die großen Schmuggeltunnel zerstört sind, sind die Gaza-Palästinenser nun auf die Hilfe ihres Erzfeindes Israel angewiesen. +++ Über 6000 religiöse und nicht-religiöse jüdische Familien haben sich gegenseitig zum Schabbat eingeladen, um gemeinsam zu feiern. Die Initiative ging von der rabbinischen Bet Hillel-Vereinigung aus, um die Nachbarschaft freundlicher zu machen. +++ Mustafa Cabash ist der erste israelische Beduine, dem das Kommando über einen Panzer übertragen wird. Er hat den dafür notwendige mehrmonatigen Lehrgang erfolgreich abgeschlossen, gab die Armee bekannt. Cabash möchte als Offizier bei den Streitkräften Karriere machen. +++

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880