Israelische Armee rettet eingeschlossene Palästinenser

Donnerstag, 24. Januar 2013 |  nai news

Während der Überschwemmungen in Israel Anfang Januar wegen des ungewöhnlich heftigen Sturms, mussten viele eingeschlossene Menschen aus ihren Autos gerettet werden. Eine solche Rettung soll hier besonders bedacht werden: Die Fluten überschwemmten auch viele kleine Straßen im sogenannten Westjordanland. Eine palästinensische Familie wurde so in ihrem Auto gefangen, als das Wasser plötzlich über die Ufer eines nahegelegenen Flusses schoss.

Die Armee benachrichtigte sofort Kommandant Adiya Hazani, der für dieses Gebiet zuständig ist. Hazani und seine Einheit eilten umgehens zur Stelle und fanden 200 – 300 Schaulustige vor sowie mindestens ein halbes Dutzend Menschen, die in ihren Autos eingeschlossen waren.

Hazani sagte später, dass die Situation fatal schien, aber mit der Hilfe eines Bauern und seines Traktors war er in der Lage, jedes Fahrzeug zu erreichen und die Eingeschlossenen in Sicherheit zu bringen.

Als er über die Rettung von Israels Feinden gefragt wurde, sagte Kommandant Hazani: „Unsere Aufgabe in dieser Gegend ist nicht einfach, aber letztlich sind wir doch alle Menschen. Die Armee hat wiederholt darauf hingewiesen, dass die Hilfe für die palästinensische Zivilbevölkerung ein wichtiger Teil unserer Rolle als israelische Soldaten ist.“

Frustrierend ist jedoch die Tatsache, dass Hazanis Verhalten und Einstellung typisch für israelische Offiziere und Soldaten ist, aber es sehr selten in den normalen Medien angesprochen wird. Stattdessen konzentrieren sich die Medien auf ungerechtfertigte Anschuldigungen von Israels Feinden oder auf die wenigen Vorfälle, in denen israelische Soldaten ihre Beherrschung verlieren und sich wirklich schlecht verhalten. Alles nur, um ein negatives Bild des jüdischen Staates zeichnen zu können.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880