Neuer Raketenschmuggel

Freitag, 1. April 2005 | 
Palästinensische Terroristen haben gemäß israelischen Sicherheitsquellen zufolge Raketen in den Gazastreifen geschmuggelt, die zum Abschuss von Passagiermaschinen über Israel eingesetzt werden könnten. Es gebe ernsthafte Bedenken, dass die Palästinenser die Geschosse heimlich nach Judäa und Samaria weitertransportieren können. Viele Flugzeuge, die auf dem internationalen Flughafen Ben Gurion von Tel Aviv starten und landen, seien gefährdet, weil ihre Flugrouten nahe der Grenze zu den Palästinensergebieten verliefen. Der israelische Verteidigungsminister Schaul Mofas äußerte sich im Kabinett, dass die palästinensischen Sicherheitskräfte den palästinensischen Terroristen beim Schmuggeln geholfen hätten.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880