Bericht: „Jeder fünfte Deutsche ist latenter Antisemit“

Dienstag, 24. Januar 2012 |  Michael Schneider

Ein Expertenbericht über „Antisemitismus in Deutschland“ für den deutschen Bundestag brachte Erschreckendes zutage. Demnach sind Judenfeindlichkeit und antisemitische Stereotypen in der deutschen Gesellschaft tief verankert. Die Gründe dafür liegen dem 204-seitigen Bericht zufolge in „tief verwurzelte Klischees“ und „schlichte Unwissenheit“, so schrieb Spiegel Online am Montag. Es heißt dort weiter, dass jeder fünfte Deutsche der Aussage „Die Juden haben zu große finanzielle Macht“ zustimme. Die Experten schreiben, dass diese Meinungen heute nicht nur bei Randgruppen, sondern auch Teilen der breiten Masse vertreten sind. Schimpfworte wie „Du Jude“ sind auf Schulhöfen keine Seltenheit und von den Tribünen deutscher Fußballstadien schallen Sätze wie „Juden gehören in die Gaskammern“, „Auschwitz ist wieder da“ und „Synagogen müssen brennen". In dem Report wurde darüber hinaus berichtet, dass 49 Prozent der Befragten sagten, das Thema „Holocaust“ satt zu haben. Das rechtsextremistische Lager hat nach Angaben des Verfassungsschutzes derzeit etwa 26.000 Anhänger.
Der Bericht bertrachtete zum Vergleich auch den Antisemitismus im Ausland. In Polen, Portugal und Ungarn sind die Zahlen der Menschen mit antisemitischen Gesinnungen gleichermaßen hoch wie in Deutschland. Das Internet ist weiter die vorrangige Plattform der Judenhasspropaganda. Auch in den USA lässt sich ein wachsender Antisemitismus verzeichnen. Sechsundsechzig Prozent der jüdischen Studenten waren Zeugen antisemitischer Übergriffe und 46 Prozent waren persönlich davon betroffen.
Nur drei Tage vor dem Internationalen Holocaustgedenktag am 27. Januar und einige Tage nach dem 70. Jahrestag der Wannsee-Konferenz sind die Ergebnisse ein wahres Armutszeugnis. (Bild: Grabsteinschändung in Dortmund)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen