Israel verliert einen Freund: Pastor David Wilkerson bei Unfall getötet

Freitag, 29. April 2011 |  nai news

Israel hat einen populären Freund und Unterstützer verloren: Der bekannte US-Pastor und Buchautor David Wilkerson (79) ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Laut Polizei kollidierte sein Wagen in der Nähe von Dallas / Texas mit einem Sattelschlepper. Wilkersons Ehefrau Gwen wurde bei der Kollision lebensbedrohlich verletzt. Pastor Wilkerson wurde weltweit durch sein 1963 veröffentlichtes Buch „Das Kreuz und die Messerhelden“ bekannt. Darin schilderte er seine evangelistische Arbeit unter Straßenbanden, Drogensüchtigen, Alkoholikern und Prostituierten in New York. 1987 rief er in New York die Times-Square-Gemeinde ins Leben, die heute mehr als 8.000 Mitglieder hat. Wilkerson, der mehrere populäre Bücher zur Endzeit veröffentlichte, hatte sich konsequent für das Existenzrecht Israels eingesetzt und war dafür auch in christlichen Kreisen kritisiert worden. 2003 hatte David Wilkerson in einem Interview mit „israel heute“ gesagt: „Gott hat versprochen, sein Volk zu beschützen. Er schloss einen Bund und gab ihnen das versprochene Land. Er hat die Grenzen des Heiligen Landes festgelegt und wird sie beschützen. Ich habe keine realistische Hoffnung auf Frieden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Israel jüdische Siedlungen aufgeben wird, wie die Araber das fordern. Die Araber sagen auch, es wird keinen Frieden geben, bevor nicht Ost-Jerusalem zur Hauptstadt eines Palästinenserstaates wird. Aber das ist entschieden gegen Gottes Willen! Wenn die Welt Jerusalem zur Teilung zwingt, wird das ins Chaos führen.“

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880