Kurznachrichten

Freitag, 29. April 2011 |  nai news

+++ Unter den 15 Menschen, die bei einem Anschlag auf ein Touristencafe in Marrakesh / Marokko getötet wurden, waren auch zwei Israelis. Nach Angaben des Generalkonsulats handelt es sich um eine 30 Jahre alte Frau, die schwanger war, und ihren aus Marokko stammenden Ehemann. Sie hatten zum Pessach-Fest ihre Verwandten besucht. Das Ehepaar hinterlässt einen zweijährigen Sohn. Er war zur Zeit der Explosion bei der Großmutter gewesen. +++ Die Webseite des Abgeordneten der Kadima-Partei, Joel Hasson, ist von Hackern aus Kuwait verändert worden. Sie stellten muslimische Gebete hinein. Andere Hacker, die angeblich aus dem Gazastreifen zu stammen, knackten und veränderten die Webseite der Kadima-Partei. Dies sei moderne Kriegführung seitens des Feindes, so Hasson, und man dürfe sich davon nicht beeinflussen lassen. Israel müsse sich darauf vorbereiten, auch auf diesem „Schlachtfeld“ zu siegen. +++ Ministerpräsident Netanjahu hat den bekannten und respektierten Journalisten Roni Sofer zu seinem neuen Sprecher ernannt. Sofer ist seit 1981 Journalist und kommt von der Ynet-Nachrichtenagentur, für die er im vergangenen Jahr aus der Knesset berichtet hatte. Während seiner Karriere war er auch Militärkorrespondent für die Tageszeitung Maariv sowie Reporter für Radio Kol Israel in Paris.+++

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880