Gespräche über Hisbollah

Mittwoch, 16. März 2005 | 
In Gesprächen zwischen Ariel Scharon und den Ministerpräsidenten aus Schweden, Frankreich und Belgien sowie mit dem Präsident Polens, brachte Israels Ministerpräsident das Gespräch auf Bedenken, dass die EU die libanesische Hisbollah-Terrororganisation in zwei Teile einstufen können, in einen politischen und einen militärischen Teil. Scharon bat darum, eine solche künstliche Trennung der Hisbollah zu vermeiden, denn diese würde die Terrororganisation nur stärken.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880