Natalie Portman unterstützt das Hadassah-Krankenhaus in Jerusalem

Dienstag, 29. März 2011 |  ih Redaktion

Die weltbekannte jüdische Schauspielerin und Oskar-Gewinnerin Natalie Portman wirbt für das Jerusalemer Hadassah-Krankenhaus. In einem Videoclip über einen Erweiterungsbau des berühmten Krankenhauseses bittet sie um Unterstützung für das ambitionierte Bauprojekt. Es würde den Service und die Behandlungsmöglichkeiten für viele Patienten verbessern. Natalie Portman wurde selbst vor 30 Jahren in diesem Krankenhaus geboren und unterhält seitdem enge Beziehungen zu der Institution. Bei Israelis stößt das Engagement auf geteilte Meinungen. Natalie Portman hat unverheiratet ein Kind bekommen und spielt Rollen, die manchmal anstößig sind. „Ist das eine gute Botschafterin für Israel?“ fragen ihre Kritiker. Hinzu kommt, dass das Hadassah-Krankenhaus zwar international bekannt ist, aber es auch viele Einrichtungen gibt, die laut Kritikern das Geld nötiger hätten.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880