Juden und Christen gemeinsam gegen Homo-Parade in Jerusalem

Dienstag, 15. März 2005 | 
Eine ungewöhnliche Koalition von jüdischen religiösen Führern und evangelikalen Christen will gemeinsam in einer Weltweiten Kampagne gegen die für den Sommer geplante zehntägige Homo-Parade „Jerusalem World Pride 2005“ ankämpfen. Man will 1 Million Unterschriften sammeln, um die Absage des für Jerusalem „beschämende Ereignis“ zu erreichen. Mehr dazu in der neuen Ausgabe der israel heute vom Mai 2005.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen