Hudna sei nicht genug

Dienstag, 15. März 2005 | 
Heute wird Mahmud Abbas, der Vorsitzende der palästinensischen Autonomiebehörde, nach Kairo fliegen, um sich zu Gesprächen mit Führern der Hamas und des Islamischen Dschihad in Ägypten zu treffen. Diese Gespräche sollen in einer „Hudna“-Erklärung, die einen Waffenstillstand ausruft, ihren Höhepunkt finden. Jedoch sagte Ministerpräsident Ariel Scharon gestern, dass eine interpalästinensische Abmachung wie solch eine Hudna-Erklärung nicht ausreichend seien. Die PA müsse die Terrororganisationen auflösen und nicht mit ihnen Abmachungen treffen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880