Kurznachrichten

Dienstag, 15. März 2011 |  ih Redaktion

Ludwig und Michael Schneider sprechen heute Abend, Dienstag, 15. 03. um 19.30 Uhr in CH-8712 STÄFA, ETG Stäfa, Etzelstr. 44 zu den Themen: LS: „Was verbindet Israel und die Schweiz?“ (20 Min.); MS: „Aktuelles aus Israel und Gottes zeitgenössische Wunder in Israel“ (35 Min.) +++ Großbritanniens Prinz William und seine Verlobte Kate Middleton haben eine „Ketubah“, einen jüdischen Heiratsvertrag, als Hochzeitsgeschenk von Michael Horton, einem britisch-israelischen Künstler, bekommen (Bild). Auf dem Schriftstück steht unter anderem: „Mögen wir uns dem gegenseitigen körperlichen und seelischen Wohlbefinden verpflichten, und auch dem emotionalen und spirituellem Wachstum.“ Der Künstler hat das Schriftstück dem britischen Botschafter Matthew Gould in einer Zeremonie in Ramat Gan persönlich übergeben. Der Botschafter wird das Geschenk dem Paar zur Hochzeit am 29. April weiterreichen. Die „Ketubah“ hat den vorrangigen Zweck, die Braut zu schützen, indem dem Bräutigam die volle Verantwortung für sie übergeben wird. +++ Die Londoner „Polonsky Foundation“ hat eine 500.000 Dollar Spende für die Hebräische Universität Jerusalem genehmigt, die es ermöglicht, die Albert-Einstein-Archive zu digitalisieren. Diese Archive sollen dann in naher Zukunft für die Öffentlichkeit online zugänglich gemacht werden. Am 14. März, Albert Einsteins Geburtstag, war Israels Nationaler Wissenschaftstag. +++ Der frühere Knesset-Angeordnete Tawfik Toubi ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Toubi, einer der Gründer der Israelischen Kommunistischen Partei, war das letzte noch lebende Mitglied der ersten israelischen Knesset von 1949. +++ Israelische Medien berichteten, dass die Stadt Tel Aviv ab sofort kostenloses Internet mit einer Geschwindigkeit von fünf Megabits auf dem ganzen Ben-Gurion-Boulevard anbieten wird. Dieses Pilotprojekt soll dann bald auf andere Gebiete in Tel Aviv ausgebreitet werden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880