Panzerfeuer gegen Terroristen an der Gaza-Grenze

Mittwoch, 19. Januar 2011 |  nai news

Das Grenzgebiet zum Gazastreifen kommt nicht zur Ruhe: Die israelischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben eine Panzergranate auf Terroristen abgefeuert. Die hatten sich dem Sicherheitszaun genährt, um dort eine Bombe anzubringen, so das Militär. Mindestens ein Terrorist sei durch den Beschuss verletzt worden. Bei einem weiteren Vorfall war zuvor ein Sprengkörper explodiert, der gegen israelische Soldaten gerichtet war, die routinemäßig an der Grenze unterwegs waren. Sie kamen mit dem Schrecken davon. Am 7. Januar hatten Terroristen am Grenzzaun ebenfalls mit Sprengstoff hantiert. Als israelische Soldaten eingreifen wollten, wurden sie versehentlich von eigenen Kameraden mit Granaten beschossen. Dabei starb Nadav Rotenberg, Angehöriger einer Fallschirmspringer-Einheit. Der verantwortliche Kommandeur, Major Elad Peretz, zog jetzt die Konsequenzen und trat von seinem Amt als stellvertretender Bataillons-Kommandeur zurück.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Ludwig Schneider verstorben
Unser Vater Ludwig Schneider,...