13 Verletzte in Rafah durch Explosion von Kassam-Raketen

Donnerstag, 21. Oktober 2010 |  ih Redaktion

Gestern wurde das Tel As-Sultan-Wohnviertel der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen von einer starken Explosion erschüttert. Dreizehn Personen – darunter fünf Kinder und drei Frauen – wurden hauptsächlich durch Glassplitter verletzt. Die Explosion selbst ereignete sich auf einem Übungsgelände für Kassam-Raketen. Anscheinend war dies ein Arbeitsunfall. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Israels Militär erklärte, mit dem Vorfall nichts zu tun zu haben. Das in Gaza stationierte Zentrum für Menschenrechte hatte sich wiederholt an die Hamas-Führung gewandt und aufgerufen, keinen Sprengstoff in zivilen Gegenden zu lagern. Eine ähnliche Explosion im August verletzte 58 Menschen und zerstörte sieben Häuser.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880