Schweizer Bundesrat Maurer besuchte Israel

Donnerstag, 14. Oktober 2010 |  ih Redaktion

Für drei Tage besuchte der Schweizer Bundesrat Ueli Maurer Israel. Er wurde im Generalstab des Militärs in Tel Aviv sogar mit militärischen Ehren empfangen. Während seines Aufenthalts traf er sich mit Präsident Schimon Peres, besuchte die Holocaustgedenkstätte Yad Vashem sowie zwei Militärbasen. Im Gespräch mit Verteidigungsminister Ehud Barak kamen eine Reihe politischer und militärischer Themen zur Sprache, berichtete Maurer kurz vor seiner Rückreise in die Schweiz. In der Botschaft seines Landes fand ein Treffen mit Vertretern der Gesellschaft Schweiz-Israel statt, die ihm einen Brief überreichten und an den entführten Soldaten Gilad Shalit erinnerten. In der Schweiz hatte dieser Besuch Maurers für Ärger gesorgt. Mehr als 30 zivile Organisationen hatten gefordert, diesen Besuch abzusagen. Maurer betonte mehrmals, dass diese Reise in erster Linie der Kontaktpflege und dem allgemeinen Gedankenaustausch diente.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880