Mörder der vier Israelis getötet

Sonntag, 10. Oktober 2010 |  ih Redaktion

Israels Sicherheitskräfte spürten in den Bergen Hebrons eine palästinensische Terrorzelle auf, zu der auch die Mörder gehören, die am 31. August vier Juden - das Ehepaar Aimes, die schwangere Kochava Even-Chaim und Avishai Schindler - aus einem vorbeifahrenden Auto erschossen hatten. Bei der Festnahme kam es zum Schusswechsel, bei dem zwei der Mörder erschossen wurden, nachdem sie sich weigerten sich zu ergeben und das Feuer auf die israelischen Soldaten eröffneten. Weitere sechs Hamas-Terroristen wurden festgenommen. Der palästinensische Ministerpräsident Salam Fayyad verurteilte Israel wegen dieser Militäroperation und meinte, dass der Tod von palästinensischen Bürgern nicht der Weg zum Frieden zwischen den beiden Seiten sei, genau so wie der Bau von und in Siedlungen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880