Seit Januar 2010: 165 Raketen und Mörsergranaten auf Israel

Donnerstag, 7. Oktober 2010 |  ih Redaktion

Bis heute, 7. Oktober 2010, wurden insgesamt 165 Raketen – 107 Kassam-Raketen und 7 Grad-Raketen – sowie 51 Mörsergranaten auf Israel aus dem Gazastreifen abgefeuert. Dies schließt auch eine Kassam-Rakete von gestern und eine Mörsergranate vom 1. Oktober mit ein, die auf dem Gebiet des Eschkol-Regionalrates einschlugen. Der Monat September dieses Jahres war der Monat mit dem häufigsten Beschuss, sowie der Monat mit den meisten Raketenangriffen seit April 2009. Jedoch ist das Jahr 2010 ohne Zweifel das bisher ruhigste Jahr für den Süden des Landes, der seit 2002 mehr als 1.100 Raketenangriffe einstecken musste. Das israelische Militär wird weiterhin alles tun, um die Bürger des Staates zu beschützen, und die Hamas wird für jeglichen aus dem Gazastreifen kommenden Terror aller Art als allein verantwortlich gezeichnet.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880