Mitchell und Ashton - Treffen mit Netanjahu und Abbas

Freitag, 1. Oktober 2010 |  ih Redaktion
Der US-Spezialgesandte George Mitchell und Catherine Ashton, die Verantwortliche für die EU-Außenpolitik, trafen sich heute Vormittag in Cäsaräa mit Ministerpräsident Netanjahu und fuhren danach direkt nach Ramallah, um sich mit PA-Chef Mahmud Abbas zu treffen. Das Ziel ist, die Verhandlungen weiterzuführen. Die Treffen folgten Berichten vom Donnerstag, dass US-Präsident Obama Israels Regierung einen Briefentwurf geschickt haben soll, in dem er Israel verspricht, dass das Militär weiterhin in der Jordansenke aktiv sein darf, nachdem ein Palästinenserstaat gegründet wurde. Jedoch muss Israel dafür den Baustopp für weitere sechzig Tage verlängern. Aus dem Weißen Haus und dem US-Außenministerium wurde die Existenz eines solchen Briefes dementiert.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880